Was ist ein freier Pastor, gibt’s das?

Freier Pastor & Freie Pastorin

Grundsätzlich gibt es das – wenn ihr damit Pastorinnen oder Pastoren meint, die zwar von einer Kirche ordiniert sind, aber zur Zeit nicht oder nur teilweise im Dienste dieser Kirche stehen. Inwieweit diese frei sind oder sein können, das kann euch nur die jeweilige Pastorin bzw. der jeweilige Pastor selbst erklären. Somit könnte sich jemand freier Pastor nennen oder freie Pastorin.

Freie Theologinnen und Theologen, die früher einmal Pastorin oder Pastor waren, fühlen sich zum Teil auch in ihrer freiberuflichen Tätigkeit noch als Pastorin oder Seelsorger. Das liegt sicherlich daran, dass der Entschluss, sich ordinieren zu lassen, eine tiefe Gewissensentscheidung ist und auch etwas mit Berufung zu tun hat, nicht nur mit einem Beruf.

Ich selbst war nie Pastorin, denn ich war in der Katholischen Kirche tätig. In der Katholischen Kirche gibt es keine weiblichen Priester. Weibliche Theologinnen haben dort eine andere Berufsbezeichnung.

Freie Seelsorgerin

Inzwischen bin ich seit vielen Jahren selbstständig und kirchenunabhängig tätig. Mir gefällt aber der Begriff Seelsorgerin und ich empfinde diese Bezeichnung als durchaus passend für mich. Von daher könnte ich mich auch freie Seelsorgerin nennen.

freier Pastor bei einer Hochzeit - alles eine Frage der Perspektive

zurück zu FAQ