Müssen wir eigentlich auch noch standesamtlich heiraten?

Freie Trauung und standesamtlich heiraten

Durch die Freie Trauung gebt ihr euch in einem feierlichen Rahmen vor eurer Familie und vor euren Freundinnen und Freunden das Ja-Wort. Vor dem Gesetz werdet ihr dadurch aber nicht als verheiratet angesehen. Wenn ihr also auch zivilrechtlich verheiratet sein wollt, dann müsst ihr auch noch standesamtlich heiraten.

Das gleiche gilt übrigens für die in Deutschland geschlossene kirchliche Trauung, auch diese hat zivilrechtlich gesehen nicht die Folge, dass Ihr juristisch gesehen verheiratet seid. Auch die islamische Trauung, die vor einem Imam geschlossen wird, hat diese Folge nicht.

Aber Achtung: Wenn Ihr in einem anderen Land kirchlich oder islamisch geheiratet habt, kann es sehr wohl eine juristisch gültige Trauung sein. Das kommt ganz auf die Vorschriften des jeweiligen Landes an – und darauf, inwiefern Deutschland die Ehe anerkennt.

Freie Trauung ohne Standesamt

Für mich spielt es keine Rolle, ob ihr vorher, nachher oder gar nicht zum Standesamt gehen wollt – eine Freie Trauung funktioniert auf jeden Fall auch ohne Standesamt.

in einer Freien Trauung heiraten

zurück zu BLOG

Trauringe fuer freie Trauung