Wie kann ich eine weltliche Hochzeit feiern?

Der Begriff „weltlich“

Eine weltliche Hochzeit – das bedeutet zunächst mal, dass eine Hochzeit nicht kirchlich ist. Das Wort „weltlich“ wird hier in der Bedeutung „nicht geistlich, nicht kirchlich“ verwendet, siehe dazu auch den entsprechenden Eintrag im Duden.

Also ist eine standesamtliche Hochzeit auf jeden Fall weltlich.

Freie Trauung – weltlich oder religiös

Eine Freie Trauung kann rein weltlich sein, also keinerlei religiöse Elemente enthalten. Dann ist es bestimmt eine weltliche Hochzeit.

Jedoch kann eine Freie Trauung auch religiöse Elemente enthalten, zum Beispiel eine Bitte um Gottes Segen (siehe dazu auch hier). Ob eine Freie Trauung, die religiöse Elemente enthält und vor einer Freien Theologin vollzogen wird, eine „weltliche“ Hochzeit ist, kommt wohl auf die Perspektive an.

Stuhldekoration bei Weltlicher Hochzeit

zurück zum BLOG