Willkommensfeier

Kerze zur Willkommensfeier

Gerne gestalte ich mit Euch eine Willkommensfeier. Mit der Zeremonie heißen wir das Kind im Leben und in der Familie herzlich willkommen. Wir zeigen dem Kind dass wir uns über die Geburt freuen. Dabei bringen wir zum Ausdruck, dass es von nun an einen festen Platz im Familien- und Freundeskreis hat.

Eine Willkommensfeier kann separat stattfinden, aber auch im Rahmen eurer Zeremonie zur Freien Trauung.

Oft werden Willkommensfeiern im eigenen Garten zelebriert – aber auch ein Lokal bietet sich an. Nach der Zeremonie könntet Ihr dann gemeinsam Mittag essen oder Kaffee trinken.

Wenn Ihr möchtet, kann es auch live-Musik bei der Zeremonie geben. Oder wir könnten singen, wenn das Eurem Geschmack entspricht. Allerdings sollten es dann bekannte Lieder sein oder jemand von Euch sollte in der Lage sein, den Gesang anzuleiten.

Rituale zur Willkommensfeier

In der Zeremonie können wir feierlich Patinnen und/oder Paten für das Kind einsetzen. Gerne können die Paten eine Rede halten oder ein besonderes Geschenk überreichen.

Es sind auch andere Rituale möglich, zum Beispiel können die Gäste gute Wünsche aufschreiben. Diese Wünsche können in eine Schatztruhe gelegt werden, die Ihr dem Kind zum 18. Geburtstag überreicht.

Gemeinsam finden wir sicher heraus, wie wir eine Zeremonie gestalten können, die zu euch passt. Wenn Ihr in Bremen wohnt, besuche ich Euch gerne zuhause, um die Feier zu planen.

Wenn Ihr etwas über den Unterschied zwischen einer Willkommensfeier und einer Taufe wissen möchtet: Schaut mal hier.

Kerze zur Willkommensfeier